Press Kit

  Start Download

The package contains Press information about the product and the company in english and german, logos and images from the product and the founder.

Our latest press releases

Dresden, October 28, 2015 – Second award in a matter of days. eZelleron GmbH recognized with a special-mention award for its kraftwerk® product in the category: Excellent Product Design – Lifestyle and Fashion.

Dresden-based eZelleron GmbH has been honored with a special mention at the 2016 German Design Award for its first product, kraftwerk®. The jury was won over by the completely novel function of the fuel-cell-operated charging device coupled with a simple yet innovative design.

“Besides innovative technology, design certainly also plays an important role in product developments. Users don’t just want functionality, they want an experience. kraftwerk® strikes this balance between true innovation and clean design,” asserted eZelleron founder and CEO, Dr. Sascha Kühn. This is the second distinction kraftwerk® has received within a few days. On 10/15/2015, the researchers won the GERMAN ACCELERATOR, a program initiated by the German Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (BMWi).

The German Design Award is the international premium prize of the German Design Council. As the stated goal is to discover and present truly unique design trends, only products of demonstrably superior design quality are nominated and recognized. Each year, first-rate submissions from the field of product and communication design are honored for their individual, pioneering contributions to the international design landscape. The German Design Award, started in 2012, is one of the best-known design competitions in the world and is highly regarded well beyond professional circles.

About eZelleron GmbH

eZelleron GmbH, founded in Dresden in 2008, has developed a completely novel fuel-cell technology that can run not only on hydrogen, but also on fuels that are available across the globe. A team of 27 employees is working on the series production of the world’s smallest fuel cell.

The first product based on this new technology is a portable power generator named after the brand, kraftwerk®. Once filled, the handy, lightweight 200-g device will supply electrical power in any situation. 

You can find out more about kraftwerk at www.hellokraftwerk.com.

Press kit: www.hellokraftwerk.com/press 

Further information and a gallery of the German Design Award: http://gallery.designpreis.de/en/gdagallery/show/Project/kraftwerk.html

Video: https://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ

PRESS CONTACT

Patrick Lange

Telephone: +49 351 250 8878-23

Email: medien@hellokraftwerk.com

Dresden, 19.10.2015 – Seit Donnerstag-Abend steht fest, dass die eZelleron GmbH mit Ihrer Marke und seinem ersten Produkt kraftwerk® in den USA für Furore sorgen wird.

Das in Dresden ansässige Unternehmen eZelleron GmbH hat das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ins Leben gerufen Programm GERMAN ACCELERATOR, an dem sich mehr als 100 Unternehmen beteiligten. Die international hochgradig besetzte Fachjury bestehend aus 16 deutschen und amerikanischen Experten bewertete dabei zunächst anhand von Kriterien, wie Geschäftsmodell, globale Marktchancen, die Wettbewerbssituation oder das Alleinstellungsmerkmal bevor die bereits selektierten Favoriten sich der finalen Präsentation stellen konnten.

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgelegte Programm GERMAN ACCELERATOR unterstützt deutsche Technologie startups dabei deren besondere Geschäftsidee, herausragenden Produkte oder bedeutsame Dienstleistungen auf dem U.S.-amerikanischen Markt zu testen und weiterentwickeln.

Gestern wurden dann die eZelleron GmbH als einer der Gewinner im Rahmen der CELEBRATING INNOVATION Leitveranstaltung vor mehr als 300 internationalen Gästen bekannt gegeben. „Mit dieser Entscheidung wurde unserer Technologie ein weiterer entscheidender Vertrauensbeweis von höchster Stelle entgegen gebracht. Es ist nicht leicht eine neue Technologie in die Köpfe der Menschen zu bringen ohne dabei 15 Jahre Grundlagenforschung zu erläutern“ so Dr.-Ing. Sascha Kühn, Geschäftsführer der eZelleron GmbH.

Im nächsten Jahr wird dem Unternehmen ein Büro in Palo Alto, mitten im Silicon Valley und Herzen der Technologieszene zur Verfügung gestellt. Neben Apple, Google oder Amazon besitzen fast alle international erfolgreichen Unternehmen einen Unternehmenssitz in dieser strategischen Region. Martin Pentrenrieder bei eZelleron zuständig für das Business Development gibt einen Ausblick, wie man vor Ort aktiv werden wird. „In Anbetracht unseres Geschäftsplanes freuen wir uns, die Markteinführung von kraftwerk® mithilfe des starken Netzwerkes vom GERMAN ACCELERATOR vorbereiten zu können. Aber auch strategisch ist die USA reizvoll um die gesamte Technologie durch starke Partnerschaften zu skalieren.“

Über die eZelleron GmbH

Die 2008 in Dresden gegründete eZelleron GmbH hat eine völlig neuartige Brennstoffzellentechnologie entwickelt die außer mit Wasserstoff auch mit weltweit verfügbaren Kraftstoffen betrieben werden kann. Insgesamt arbeitet ein Team von 27 Mitarbeiter an der Serienfertigung der weltweit kleinsten Brennstoffzelle. Das erste Produkt auf Basis dieser neuen Technologie heißt, wie die Marke kraftwerk® und ist eine portabler Stromerzeuger. Einmal aufgefüllt liefert das handliche und 200g leichte Gerät elektrischen Strom in allen Lebenslagen.

Mehr Informationen zu kraftwerk finden Sie www.hellokraftwerk.com.

Pressematerialien: www.hellokraftwerk.com/press

Video: https://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ

PRESSEKONTAKT

Patrick Lange

Telefon: +49 351 250 8878-23

E-Mail: medien@hellokraftwerk.com

15.000ste Vorbestellung bei Dresdner Erfinder des Mini-Kraftwerks für die Hosentasche eingegangen

eZelleron liegen insgesamt Bestellungen aus 92 Ländern vor

Dresden, 05. Mai 2015. Die eZelleron GmbH verzeichnet aktuell eine sehr hohe Nachfrage nach ihrem im Januar 2015 auf einer US-amerikanischen Crowdfunding-Plattform vorgestellten Mini-Kraftwerk für die Hosentasche. Innerhalb von vier Monaten erreichten die Dresdner Forscher Vorbestellungen aus 92 Ländern.

„Heute ist auf unserer Internetseite www.getkraftwerk.com das 15.000ste Mini-Kraftwerk bestellt worden. Wir freuen uns, dass wir weltweit eine so positive Resonanz auf unsere Erfindung erhalten. Die Zahl der Vorbestellungen zeigt, dass der Bedarf an einem mobilen, kleinen und immer einsatzfähigen Stromerzeugungsgerät riesig ist“, betont Dr. Sascha Kühn, Geschäftsführer der eZelleron GmbH. Neben Bestellungen aus europäischen und nordamerikanischen Ländern liegen eZelleron auch Anfragen unter anderem aus Oman, Peru, Panama, Namibia, Brunei und Kasachstan vor.

Das von eZelleron entwickelte Mini-Kraftwerk für die Hosentasche basiert auf einer innovativen Brennstoffzellentechnologie. Es ist von 27 Patenten geschützt und wandelt Standard-Campinggas bzw. Feuerzeuggas direkt in elektrischen Strom um. Dieses Gas ist überall auf der Welt sehr günstig erhältlich. Das hocheffiziente Gerät in der Größe einer Zigarettenschachtel lässt sich kinderleicht und in Sekundenschnelle immer wieder neu befüllen. kraftwerk ist sofort startbereit und liefert mit einer Füllung zum Beispiel Energie für elf iPhone-Ladungen.

 

Das von 27 Patenten geschützte Minikraftwerk für die Hosentasche wandelt Standard-Campinggas bzw. Feuerzeuggas direkt in elektrischen Strom um. Das innovative Ladegerät lässt sich kinderleicht innerhalb von nur 3 Sekunden immer wieder neu befüllen und braucht niemals an ein Stromnetz oder eine Steckdose angeschlossen zu werden. Nach der Befüllung liefert es dann zum Beispiel Energie für 11 iPhone-Ladungen. Das Gerät eröffnet den Nutzern damit eine ganz neue Dimension von Freiheit und Unabhängigkeit bei der mobilen Stromversorgung.

Über die eZelleron GmbH

Die in Dresden (Deutschland) ansässige eZelleron GmbH ist ein innovatives Start-up. Das Unternehmen ist eine Ausgründung aus einem Institut der weltweit renommierten Fraunhofer-Gesellschaft. Seit seiner Gründung 2008 entwickelt eZelleron emissionsarme Energiequellen zur mobilen Stromversorgung.

CEO und Kopf des 25-köpfigen Expertenteams von eZelleron ist Dr. Sascha Kühn. Der diplomierte Werkstoffwissenschaftler promovierte im Bereich Hochtemperaturbrennstoffzellen und verfügt über langjährige Erfahrungen u. a. als Forschungsleiter einer europäischen Brennstoffzellenfirma. Er ist Autor von 30 Patenten und gewann bereits mehrere Industriepreise.

Dr. Sascha Kühn ist seit März 2015 Mitglied des Fachausschusses Brennstoffzellen im  VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

 

 

Mehr Informationen zu kraftwerk finden Sie www.hellokraftwerk.com.

Pressematerialien: www.hellokraftwerk.com/press

Video: https://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ

PRESSEKONTAKT

Dr.-Ing. Sascha Kühn

Telefon: +49 351 250 88780

E-Mail: medien@hellokraftwerk.com

eZelleron darf sein Mini-Kraftwerk für die Hosentasche Kraftwerk nennen

Wasser-, Wind-, Braunkohle-, Atomkraftwerke etc. dürfen auch zukünftig Kraftwerk genannt werden

Dresden, 23. April 2015. Am Donnerstag, dem 23. April 2015, entschied das Landgericht Hamburg, dass die eZelleron GmbH ihr auf Basis einer innovativen Brennstoffzellentechnologie entwickeltes Gerät „Kraftwerk“ nennen darf. Das 200 Gramm schwere Gerät gewinnt aus handelsüblichem Feuerzeuggas Strom.

„Das Landgericht hat entschieden, dass Geräte, die Strom beispielsweise aus Gas, Wasser, Wind oder Kohle erzeugen, auch weiterhin Kraftwerk genannt werden dürfen“, betont Dr. Sascha Kühn, Geschäftsführer der eZelleron GmbH. Ralf Hütter, Gründer der Band „KRAFTWERK“, hatte beim Landgericht Hamburg einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen ihn gestellt. Hütters Ziel war es, die Bezeichnung Kraftwerk für das von eZelleron entwickelte Mini-Kraftwerk zu verbieten. Er begründete seinen Unterlassungsantrag damit, dass Verbraucher das stromerzeugende Gerät mit seiner Band verwechseln könnten. In der USA hat er eine ähnliche Klage gegen eZelleron eingereicht.

„Der Name unseres revolutionären Ladegerätes ist im Grunde genommen eine erklärende Bezeichnung, denn ein Kraftwerk ist eine Anlage, die aus einem Energieträger Strom gewinnt“, erklärt der Erfinder Dr. Sascha Kühn. „Unser Minikraftwerk für die Hosentasche erzeugt aus handelsüblichem Feuerzeuggas Strom. Wir können deshalb die Argumentation von Herrn Hütter, dass unser Kraftwerk, das wie alle anderen Kraftwerke auch Strom erzeugt, nicht Kraftwerk genannt werden darf, nicht nachvollziehen. Wir sind froh, dass das Landgericht Hamburg unserer Argumentation gefolgt ist. Kraftwerke, egal ob klein oder groß, dürfen auch in Zukunft so genannt werden.“

Bereits vor dem Gerichtstermin hatten die Dresdner Forscher Ralf Hütter zu sich in die Labore eingeladen. „Leider hat Herr Hütter unsere Einladung nicht angenommen. Denn so hätten wir ihn vor der heutigen Verhandlung von der Funktionsweise und den Vorteilen unseres Minikraftwerkes für die Hosentasche überzeugen können“, fügt Dr. Sascha Kühn hinzu. „Uns war an einer gütlichen Einigung gelegen. Denn mit der von uns entwickelten Brennstoffzellen-Technologie wollen wir die Stromerzeugung revolutionieren und dafür sorgen, dass jeder überall Strom erzeugen kann. Uns liegt nichts an einem weltweit ausgetragenen Rechtsstreit und wir hoffen, dass Herr Hütter nach dem Gerichtsentscheid auch seine Klage in den USA zurückzieht.“ 

Die eZelleron GmbH hatte am 5. Januar 2015 das entwickelte Gerät auf der US-amerikanischen Crowdfundingplattform www.kickstartet.com vorgestellt. Innerhalb von 60 Tagen kamen über 1,5 Millionen Dollar für die erste Serienproduktion des Gerätes zusammen. Mehr als 10.000 Vorbestellungen aus 92 Ländern liegen dem Unternehmen aktuell vor. eZelleron will in den nächsten Monaten mit der Serienproduktion beginnen und die ersten Geräte im Dezember 2015 ausliefern. 

 

Das von 27 Patenten geschützte Minikraftwerk für die Hosentasche wandelt Standard-Campinggas bzw. Feuerzeuggas direkt in elektrischen Strom um. Das innovative Ladegerät lässt sich kinderleicht innerhalb von nur 3 Sekunden immer wieder neu befüllen und braucht niemals an ein Stromnetz oder eine Steckdose angeschlossen zu werden. Nach der Befüllung liefert es dann zum Beispiel Energie für 11 iPhone-Ladungen. Das Gerät eröffnet den Nutzern damit eine ganz neue Dimension von Freiheit und Unabhängigkeit bei der mobilen Stromversorgung.

Die in Dresden (Deutschland) ansässige eZelleron GmbH ist ein innovatives Start-up. Das Unternehmen ist eine Ausgründung aus einem Institut der weltweit renommierten Fraunhofer-Gesellschaft. Seit seiner Gründung 2008 entwickelt eZelleron emissionsarme Energiequellen zur mobilen Stromversorgung. CEO und Kopf des 25-köpfigen Expertenteams von eZelleron ist Dr. Sascha Kühn 

Der diplomierte Werkstoffwissenschaftler Dr. Sascha Kühn promovierte im Bereich Hochtemperaturbrennstoffzellen und verfügt über langjährige Erfahrungen u. a. als Forschungsleiter einer europäischen Brennstoffzellenfirma. Er ist Autor von 30 Patenten und gewann bereits mehrere Industriepreise.

Mehr Informationen zu kraftwerk finden Sie www.hellokraftwerk.com.

Pressematerialien: www.hellokraftwerk.com/press

Video: https://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ

PRESSEKONTAKT

Dr.-Ing. Sascha Kühn

Telefon: +49 351 250 88780

E-Mail: medien@hellokraftwerk.com

Inventors of the pocket mini-power plant invite the band “KRAFTWERK” to a discussion and presentation of the device in Dresden. 

Wilmington, Delaware, USA, March 10, 2015. On Monday, March 9, 2015, the founder of the band “KRAFTWERK”, Ralf Hütter, instituted proceedings against eZelleron Inc., the company behind the pocket mini-power plant, at a court in Delaware, USA. eZelleron Inc. in Delaware is a strategic partner of eZelleron GmbH, based in Dresden, and is responsible for US sales.

“We learned about the proceedings from the US media. Similarly, we found the statement of claim published on the Internet; the official statement of claim has not yet been served to eZelleron Inc.,” stresses Dr. Sascha Kühn, CEO of eZelleron GmbH. An action has been brought against eZelleron Inc. by Ralf Hütter. In his claim, Ralf Hütter alleges that he owns all the rights for the use of the word “KRAFTWERK” in relation to music, clothing and CDs.

eZelleron launched its pocket mini-power plant on the US crowdfunding platform kickstarter.com on January 5, 2015. The innovative portable charger, the size of a cigarette box, uses chemistry to convert conventional liquid gas, such as lighter gas, into electricity. During the 60-day campaign, the company attracted 11,660 backers worldwide, pledging a total of 1,529,561 dollars for the device’s first series production run.

“The name of our revolutionary charger is essentially descriptive: the German word Kraftwerk means power plant, in other words a facility for generating electricity from fuel,” explains Dr. Sascha Kühn. “Our pocket mini-power plant generates electricity from widely available lighter gas. We are therefore unable to comprehend Mr. Hütter’s argument that our power plant, which generates electricity just like any other power plant, cannot be called kraftwerk. And furthermore, we don’t see any risk of confusion with the band name.”

“So that Mr. Hütter can appreciate the workings and benefits of our pocket mini-power plant, we are inviting him and his band members to a presentation of the device,” states Dr. Sascha Kühn. “We want to use the fuel cell technology we have developed to revolutionize electricity generation and to ensure that everyone can generate electricity, wherever they are. There is no benefit to us in a legal battle played out on a global stage; we hope that our invitation to a discussion can resolve the situation.”

Before publicizing the pocket mini-power plant, eZelleron Inc. had the use of the word “kraftwerk” checked by prestigious law firms in Germany and in the US. “They all confirmed to us that the word could be used for a product that produces electricity from a fuel,” stresses Dr. Sascha Kühn. He adds: “After an initial read-through of the statement of claim published online, we still do not see that we are in breach of any of the band’s rights. They have applied for name protection in the USA for a range of products, including some in the field of entertainment. However, I cannot imagine that they have applied for and received confirmation of legal protection of the name in relation to electricity generation facilities.”

Protected by 27 patents, the pocket mini-power plant converts standard camping gas or lighter gas directly into electricity. The innovative charger can be easily refilled again and again, in just three seconds. It never needs to be plugged in or connected to the grid. Once filled, it provides enough power to charge an iPhone 11 times, giving users a whole new dimension of freedom and independence when it comes to mobile power supply. 

 

About eZelleron Inc., Delaware

eZelleron Inc. in Delaware, USA is a strategic partner of eZelleron GmbH, an innovative start-up based in Dresden. Since its founding in 2008, eZelleron has been developing low-emission energy sources as mobile power supplies. The CEO and head of eZelleron’s team of 25 experts is Dr. Sascha Kühn. eZelleron Inc. is responsible for US sales of the pocket mini-power plant. 

After graduating in materials science, Dr. Sascha Kühn obtained his doctorate in the field of high-temperature fuel cells and has many years of experience, including as Director of Research for a European fuel cell company. He is the author of 30 patents and has already won several industry awards.

You can find more information about “kraftwerk” at hellokraftwerk.com. 

Press kit: www.hellokraftwerk.com/press

Video: https://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ

 

Press contact

Email: medien@hellokraftwerk.com

Tel.: +1(302) 327-8308

Wilmington, February 11, 2015. In the spirit of Valentine’s Day, the Delaware-based developers of kraftwerk are launching a special edition of their revolutionary pocket mini-power plant. This is an exciting chance to surprise that special someone with a gift like no other. kraftwerk is a completely new kind of charger for mobile devices such as smartphones and tablets.

The device, protected by 27 patents, converts standard camping gas or lighter gas directly into electricity. kraftwerk can be easily refilled again and again – in just 3 seconds – and never needs to be plugged in or connected to the grid. Once filled, it provides enough power to charge an iPhone 11 times, giving users a whole new dimension of freedom and independence when it comes to mobile power supply.

The Valentine’s Day special edition of kraftwerk replaces the usual ‘pioneers edition’ inscription with an engraving of the two lovebirds’ names linked by a heart. In keeping with Valentine’s Day, the special edition will be limited to 1,402 double packs for couples, at a price of $189 (in European date format, Valentine’s Day is 14/02). 

Background for creating the special edition: With the crowdfunding campaign on US-based web platform kickstarter.com only at the halfway point, Sascha Kuehn’s researchers have already crossed the magic line of one million dollars. In response, they would now like to offer potential backers the chance to secure another attractive reward in the form of two unique, personalized specimens of this pioneering innovation. 

The crowdfunding campaign for kraftwerk will continue until March 6. eZelleron wants to launch kraftwerk on the market at the end of 2015, with the special edition for couples arriving in time for Valentine’s Day 2016 in a special romantic package.

 

Über die eZelleron GmbH

Die in Dresden (Deutschland) ansässige eZelleron GmbH ist ein innovatives Start-up. Das Unternehmen ist eine Ausgründung aus einem Institut der weltweit renommierten Fraunhofer-Gesellschaft. Seit seiner Gründung 2008 entwickelt eZelleron emissionsarme Energiequellen zur mobilen Stromversorgung. CEO und Kopf des 25-köpfigen Expertenteams von eZelleron ist Dr. Sascha Kühn.

Der diplomierte Werkstoffwissenschaftler Sascha Kühn promovierte im Bereich Hochtemperaturbrennstoffzellen und verfügt über langjährige Erfahrungen u. a. als Forschungsleiter einer europäischen Brennstoffzellenfirma. Er ist Autor von 30 Patenten und gewann bereits mehrere Industriepreise.

Mehr Informationen zu kraftwerk finden Sie unter Kickstarter und hellokraftwerk.com.

Pressematerialienwww.hellokraftwerk.com/press

Kickstarterhttps://www.kickstarter.com/projects/265641170/kraftwerk-highly-innovative-portable-power-plant

Videohttps://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ 

Pressekontakt

Dr.-Ing. Sascha Kühn
Telefon: +49 351 250 88780
E-Mail: 

 

Dresden, 11. Februar 2015. Die Dresdner Entwickler von kraftwerk legen eine Valentinstag-Special-Edition ihres revolutionären Mini-Kraftwerks für die Hosentasche auf. Damit bieten sie Verliebten die faszinierende Möglichkeit, sich mit einem so noch nie dagewesenen Geschenk zu überraschen. Handelt es sich bei kraftwerk doch um ein völlig neuartiges Ladegerät für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets.

Das von 27 Patenten geschützte Gerät wandelt Standard-Campinggas bzw. Feuerzeuggas direkt in elektrischen Strom um. kraftwerk lässt sich kinderleicht innerhalb von nur 3 Sekunden immer wieder neu befüllen und braucht niemals an ein Stromnetz oder eine Steckdose angeschlossen werden. Nach der Füllung liefert es dann zum Beispiel Energie für 11 iPhone-Ladungen. Das Gerät eröffnet den Nutzern damit eine ganz neue Dimension von Freiheit und Unabhängigkeit bei der mobilen Stromversorgung. 

kraftwerk in der Valentinstag-Special-Edition trägt statt der Aufschrift pioneers edition als Gravur die Namen der zwei Verliebten, verbunden durch ein Herz. Passend zum Valentinstag, dem 14.02., ist die Special-Edition auf 1402 Doppel-Packs für Paare zum Preis von 189 $ limitiert.

Der Hintergrund für die Realisierung der Special-Edition: Bereits zur Halbzeit ihrer Crowdfunding-Kampagne auf der US-amerikanischen Internetplattform kickstarter.com haben die Dresdner Forscher um Dr. Sascha Kühn die magische Grenze von einer Million Dollar erreicht. Potenziellen Backern möchten sie deshalb jetzt einen weiteren attraktiven Reward bieten, bei dem sie sich gleich zwei einzigartige, ganz persönliche Exemplare dieser bahnbrechenden Weltneuheit sichern können.

 

Die Crowdfunding-Kampagne für kraftwerk läuft noch bis 6. März. eZelleron will kraftwerk Ende 2015 auf den Markt bringen und die Special-Edition für Paare pünktlich zum Valentinstag 2016 in einer besonders romantischen Verpackung ausliefern.

 

Über die eZelleron GmbH

Die in Dresden (Deutschland) ansässige eZelleron GmbH ist ein innovatives Start-up. Das Unternehmen ist eine Ausgründung aus einem Institut der weltweit renommierten Fraunhofer-Gesellschaft. Seit seiner Gründung 2008 entwickelt eZelleron emissionsarme Energiequellen zur mobilen Stromversorgung. CEO und Kopf des 25-köpfigen Expertenteams von eZelleron ist Dr. Sascha Kühn.

Der diplomierte Werkstoffwissenschaftler Sascha Kühn promovierte im Bereich Hochtemperaturbrennstoffzellen und verfügt über langjährige Erfahrungen u. a. als Forschungsleiter einer europäischen Brennstoffzellenfirma. Er ist Autor von 30 Patenten und gewann bereits mehrere Industriepreise.

Mehr Informationen zu kraftwerk finden Sie unter Kickstarter und hellokraftwerk.com.

Pressematerialienwww.hellokraftwerk.com/press

Kickstarterhttps://www.kickstarter.com/projects/265641170/kraftwerk-highly-innovative-portable-power-plant

Videohttps://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ 

Pressekontakt

Dr.-Ing. Sascha Kühn
Telefon: +49 351 250 88780
E-Mail: 

 

Dresden, 6. Februar 2015. In der Nacht vom 5. zum 6. Februar haben die Dresdner Entwickler des Mini-Kraftwerkes für die Hosentasche die magische Grenze von einer Million Dollar erreicht. Die Forscher um Dr. Sascha Kühn hatten am 5. Januar auf der US-amerikanischen Internetplattform www.kickstarter.com um finanzielle Unterstützung für die Umsetzung ihrer Idee eines Mini-Kraftwerkes, das handelsübliches Feuerzeug- und Flüssiggas auf chemischen Wege in Strom wandelt, gebeten.

Bis zum 6. März will eZelleron noch über eine so genannte Crowdfunding-Kampagne Geld für die erste Serienfertigung ihrer Entwicklung sammeln. Das Besondere beim Crowdfunding ist, dass eine Vielzahl an Menschen ein Projekt finanziell unterstützt und somit dessen Realisierung ermöglicht (Crowd ist englisch und bedeutet Menschenmasse).

kraftwerk – das Mini-Kraftwerk für die Hosentasche, so der Name der Entwicklung, arbeitet mit einer innovativen, von der eZelleron GmbH entwickelten Brennstoffzellen-Technologie. Das von 27 Patenten geschützte Gerät wandelt Standard-Campinggas bzw. Feuerzeuggas direkt in elektrischen Strom um. Dieses Gas ist überall auf der Welt sehr günstig erhältlich. Das hocheffiziente Gerät lässt sich kinderleicht und in Sekundenschnelle immer wieder neu befüllen. kraftwerk ist sofort startbereit und liefert mit einer Füllung zum Beispiel Energie für elf iPhone-Ladungen.

kraftwerk ist ein kleines tragbares Kraftwerk in der Größe einer Zigarettenschachtel. Das handliche und mit 200 Gramm extrem leichte Gerät liefert immer und überall zuverlässig Strom. Es braucht niemals an ein Stromnetz bzw. eine Steckdose angeschlossen zu werden. kraftwerk eröffnet den Nutzern damit eine ganz neue Dimension von Freiheit und Unabhängigkeit bei der Energieversorgung ihrer mobilen elektronischen Endgeräte.

Die eZelleron GmbH will das bereits in einer Reihe von einwandfrei funktionierenden Prototypen vorliegende kraftwerk Ende 2015 auf den Markt bringen.

Über die eZelleron GmbH

Die in Dresden (Deutschland) ansässige eZelleron GmbH ist ein innovatives Start-up. Das Unternehmen ist eine Ausgründung aus einem Institut der weltweit renommierten Fraunhofer-Gesellschaft. Seit seiner Gründung 2008 entwickelt eZelleron emissionsarme Energiequellen zur mobilen Stromversorgung. CEO und Kopf des 25-köpfigen Expertenteams von eZelleron ist Dr. Sascha Kühn.

Der diplomierte Werkstoffwissenschaftler Sascha Kühn promovierte im Bereich Hochtemperaturbrennstoffzellen und verfügt über langjährige Erfahrungen u. a. als Forschungsleiter einer europäischen Brennstoffzellenfirma. Er ist Autor von 30 Patenten und gewann bereits mehrere Industriepreise.

Mehr Informationen zu kraftwerk finden Sie unter Kickstarter und hellokraftwerk.com.

Pressematerialienwww.hellokraftwerk.com/press

Kickstarterhttps://www.kickstarter.com/projects/265641170/kraftwerk-highly-innovative-portable-power-plant

Videohttps://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ 

Pressekontakt

Dr.-Ing. Sascha Kühn
Telefon: +49 351 250 88780
E-Mail: 

 

Dresden, 22. Januar 2015. Einen riesigen Ansturm erleben derzeit die Dresdner Forscher der eZelleron GmbH. Sie entwickelten das weltweit kleinste, 200 Gramm leichte Kraftwerk, dass aus nur 40 ml Feuerzeug- oder Campinggas Strom für insgesamt elf komplette iPhone-Ladungen erzeugt. Anfang des Jahres stellte eZelleron auf der Internetplattform kickstarter.com das Mini-Kraftwerk für die Hosentasche vor. Seitdem erhält das Unternehmen tausende Vorbestellungen und Anfragen von potenziellen Partnern und Investoren. Am Mittwoch, dem 21. Januar 2015, traf sich Dr. Sascha Kühn, Geschäftsführer der eZelleron GmbH, mit Vertretern des Samsung-Konzerns.

„Wir erleben seit der ersten Vorstellung unserer Technologie einen riesigen Ansturm. Unsere Telefone stehen nicht still und wir kommen kaum nach mit dem beantworten der E-Mails. Am Mittwoch haben wir uns mit Samsung-Vertretern getroffen, um eine eventuelle Kooperation auszuloten. Zu den Inhalten der Gespräche kann ich zum jetzigen Zeitpunkt aber keine Auskunft geben, da auch Apple und andere große Unternehmen aus der Technologie- und Automobilbranche schon angefragt haben“, so Sascha Kühn.

Am 5. Januar 2015 hatte eZelleron auf der US-amerikanischen Crowdfundingplattform kickstarter.com das von ihr entwickelte Mini-Kraftwerk für die Hosentasche vorgestellt. Innerhalb weniger Stunden fanden sich über 1 000 Interessenten. Inzwischen weist die Kampagne bereits rund 5 900 Unterstützer auf.

Insgesamt konnten die Dresdner Forscher bis zum 22. Januar 2015 bereits mehr als 740.000 Dollar als Anschubfinanzierung der ersten Serienfertigung ihres neuartigen Ladegerätes sammeln. Bis zum 6. März 2015 läuft auf www.kickstarter.com noch die Crowdfunding-Kampagne. Interessierte können ab einen Dollar das Dresdner Unternehmen unterstützen bzw. ab 99 Dollar das „kraftwerk“ vorab erwerben. Das neuartige Ladegerät soll im Dezember 2015 ausgeliefert werden und im Handel dann 149 Dollar kosten.

Über die eZelleron Inc.

Die in Dresden ansässige eZelleron GmbH ist ein innovatives Start-up und eine Ausgründung aus einem Institut der weltweit renommierten Fraunhofer-Gesellschaft. Seit seiner Gründung 2008 entwickelt das Unternehmen emissionsarme Energiequellen zur mobilen Stromversorgung. CEO und Kopf des 25-köpfigen Expertenteams von eZelleron ist Dr. Sascha Kühn.

Der diplomierte Werkstoffwissenschaftler Sascha Kühn promovierte im Bereich Hochtemperaturbrennstoffzellen und verfügt über langjährige Erfahrungen u. a. als Forschungsleiter einer europäischen Brennstoffzellenfirma. Er ist Autor von 30 Patenten und gewann bereits mehrere Industriepreise.

Mehr Informationen zu kraftwerk finden Sie unter Kickstarter und hellokraftwerk.com.

PRESSEMATERIALIEN: (deutsche und englische Informationen und Bildmaterial als Download) hellokraftwerk.com/press
KICKSTARTER: https://www.kickstarter.com/projects/265641170/kraftwerk-highly-innovative-portable-power-plant
VIDEO: https://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ

PRESSEKONTAKT

Dr.-Ing. Sascha Kühn
Telefon: +49 351 250 88780
E-Mail:

Wilmington, January 22, 2015 eZelleron Inc., based in Wilmington, Delaware, is currently experiencing a huge rush. It has developed the smallest power plant in the world – just 200 g. The plant generates power from lighter gas or camping gas. On January 5, 2015, eZelleron Inc. introduced the pocket power plant on www.kickstarter.com. Since then, the company has been receiving thousands of advance orders. Even Apple has signaled interest in the product. Sascha Kühn PhD, President and Founder of eZelleron Inc., we met with representatives from Samsung on January 21, 2015.

“Freedom is one of our most fundamental attainments. Kraftwerk gives you the freedom to be whatever you want to be,” said Sascha Kühn, President and Founder of eZelleron Inc. “With our newly developed power generation technology, anyone can charge their smartphone or tablet at any time – on a plane, in the Nevada desert or in the office.”

“We have experienced a huge rush since our technology was first launched. It’s just crazy. Our phones haven’t stopped ringing and we can barely keep up with answering emails. On January 21, we have met with Samsung to explore possible cooperation. Apple and other big companies in the technology and automotive sectors have also made inquiries,” stated Kühn.

eZelleron Inc. is collecting funds on www.kickstarter.com for its first series production. The Wilmington-based business was able to amass over 700,000 dollars within two weeks, and has already registered over 7,000 advance orders.

“I’m calling on all Americans: Be a pioneer and be one of the first people in the world to use your own power station – kraftwerk,” implored Sascha Kühn.

About eZelleron Inc.

eZelleron Inc. is a subsidiary of eZelleron GmbH. Since its founding in 2008, eZelleron has been developing low-emission energy sources as mobile power supplies. The CEO and head of eZelleron’s team of 25 experts is Sascha Kühn PhD.

Qualified materials scientist Sascha Kühn earned his doctorate in the field of high- temperature fuel cells. He is the author of 30 patents and has already won several industry awards.

You can find more information about kraftwerk at Kickstarter and hellokraftwerk.com.

PRESS KIT: www.hellokraftwerk.com/press
KICKSTARTER: https://www.kickstarter.com/projects/265641170/kraftwerk-highly-innovative-portable-power-plant
VIDEO: https://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ
Facebook: https://www.facebook.com/pages/kraftwerk/1520608008195821

PRESS CONTACT
Sascha Kühn PhD
Phone: (860)341-5558
Email:

Last week, on January 5, 2015, eZelleron Inc. launched its recently developed pocket mini-power plant “kraftwerk” on the US online platform kickstarter.com. Within just a few days, the company picked up more than 4,500 backers worldwide, garnering some 600,000 dollars.

“We are delighted at the positive response we have had from all corners of the world. We have already received more than 6,000 pre-orders from the US, Europe and Asia. This high level of interest also demonstrates that there is a significant demand for off-the-grid solutions all over the globe,” emphasized Dr. Sascha Kühn, President and founder of eZelleron Inc.

kraftwerk, the pocket mini-power plant, uses innovative fuel cell technology. Protected by 27 patents, the system converts standard camping gas or lighter gas directly into electricity. This gas is available cheaply all over the world. The highly efficient device can be easily refilled again and again, in seconds. kraftwerk is then ready to go and provides energy for an astonishing 11 iPhone charges.

“We’ve reached our first funding goal. Now we’re looking for even more backers for our project, so that we can develop additional versions of the pocket mini-power plant,” explained Sascha Kühn. The company is planning to offer kraftwerk initially in three versions: the standard version for everyday use, a particularly robust outdoor version, and a luxury version. If the one million dollar mark is reached, the company will add a special engraving to all kraftwerk devices ordered on kickstarter.com. If funding reaches 2.5 million dollars, there are even plans for an exclusive Pioneer edition which can only be ordered during the crowdfunding campaign.

“Our product represents a quantum leap in terms of performance and availability compared to conventional battery chargers. With just one charge of gas, the user is completely independent of the grid for weeks and can charge a smartphone, tablet or digital camera anywhere and at any time,” added Sascha Kühn. kraftwerk is a small, portable power plant, the size of a cigarette box. The handy and extremely lightweight device – weighing in at just 200 grams – provides reliable power anytime, anywhere, and it never needs to be connected to an electricity supply or a power outlet. kraftwerk gives users a whole new dimension of freedom and independence for the power supply of their mobile electronic devices.

eZelleron GmbH aims to ship kraftwerk, which has already been produced in a range of flawlessly functional prototypes, at the end of 2015.

eZelleron founder Sascha Kühn and campaign backer Professor Prabhakar Singh, UCONN, will be in Daytona Beach, Florida (USA) as organizers of the 12th International Symposium on Solid Oxide Fuel Cells (SOFC) from January 25 to 30, 2015. Sascha Kühn will also be presenting more details on the prototypes at the Symposium.

If you’re interested, now is the time to order your own kraftwerk through kickstarter for as little as 99 dollars. It will be shipped right after the start of series production. By placing an order, you are helping to finance the next steps. After the campaign, the pocket mini-power plant will retail at 149 dollars.

About eZelleron Inc.

eZelleron Inc. is a subsidiary of eZelleron GmbH, based in Dresden, Germany. eZelleron is an innovative start-up company that was founded as a spin-off from an institute of the world-renowned Fraunhofer-Gesellschaft. Since its founding in 2008, eZelleron has been developing low-emission energy sources as mobile power supplies. The CEO and head of eZelleron’s team of 25 experts is Dr. Sascha Kühn.

After graduating in materials science, Sascha Kühn obtained his doctorate in the field of high-temperature fuel cells, and has many years of experience including as Director of Research for a European fuel cell company. He is the author of 30 patents and has already won several industry awards.

You can find more information about kraftwerk at Kickstarter and hellokraftwerk.com.

PRESS KIT: www.hellokraftwerk.com/press
KICKSTARTER: https://www.kickstarter.com/projects/265641170/kraftwerk-highly-innovative-portable-power-plant
VIDEO: https://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ

PRESS CONTACT
Dr.-Ing. Sascha Kühn
Phone: +49 351 250 88780
Email:

Vor einer Woche, am 5. Januar 2015, hat das Dresdner Unternehmen eZelleron GmbH auf der US-amerikanischen Internetplattform kickstarter.com das von ihr entwickelte Mini-Kraftwerk für die Hosentasche vorgestellt. Innerhalb weniger Tage hat das Unternehmen mehr als
4 500 Unterstützer weltweit gefunden und über 600 000 Dollar einsammelt.

„Wir sind extrem begeistert von dieser weltweit großen Resonanz. Mehr als 6 000 Vorbestellungen aus den USA, Europa und Asien sind bereits bei uns eingegangen. Dieses hohe Interesse zeigt auch, dass der Bedarf an vom Stromnetz unabhängigen Lösungen weltweit sehr groß ist“, betont Dr. Sascha Kühn, Geschäftsführer der eZelleron GmbH.

kraftwerk – das Mini-Kraftwerk für die Hosentasche, so der Name der Entwicklung, arbeitet mit einer innovativen, von der eZelleron GmbH entwickelten Brennstoffzellen-Technologie. Das von 27 Patenten geschützte Gerät wandelt Standard-Campinggas bzw. Feuerzeuggas direkt in elektrischen Strom um. Dieses Gas ist überall auf der Welt sehr günstig erhältlich. Das hocheffiziente Gerät lässt sich kinderleicht und in Sekundenschnelle immer wieder neu befüllen. kraftwerk ist sofort startbereit und liefert mit einer Füllung zum Beispiel Energie für elf iPhone-Ladungen.

„Das erste Etappenziel ist erreicht. Nun hoffen wir auf weitere Unterstützung für unser Projekt. So können wir weitere Varianten des Mini-Kraftwerks für die Hosentasche entwickeln“, so Sascha Kühn. Zunächst soll es das kraftwerk in drei Varianten geben, neben einer Variante für den Alltagsgebrauch sind auch eine besonders robuste Outdoor- und eine luxuriöse Variante geplant.

kraftwerk ist ein kleines tragbares Kraftwerk in der Größe einer Zigarettenschachtel. Das handliche und mit 200 Gramm extrem leichte Gerät liefert immer und überall zuverlässig Strom. Es braucht niemals an ein Stromnetz bzw. eine Steckdose angeschlossen zu werden. kraftwerk eröffnet den Nutzern damit eine ganz neue Dimension von Freiheit und Unabhängigkeit bei der Energieversorgung ihrer mobilen elektronischen Endgeräte.

Die eZelleron GmbH will das bereits in einer Reihe von einwandfrei funktionierenden Prototypen vorliegende kraftwerk Ende 2015 auf den Markt bringen. Interessenten können über Kickstarter bereits ihr persönliches kraftwerk ab einem Preis von 99 Dollar erwerben. Sie erhalten es unmittelbar nach dem Start der Serienproduktion als Erste ausgeliefert. Auf diese Weise tragen die Besteller zur Finanzierung der nächsten Schritte bei. Der spätere Verkaufspreis des Mini-Kraftwerkes für die Hosentasche soll bei 149 Dollar liegen.

Über die eZelleron GmbH

Die in Dresden (Deutschland) ansässige eZelleron GmbH ist ein innovatives Start-up. Das Unternehmen ist eine Ausgründung aus einem Institut der weltweit renommierten Fraunhofer-Gesellschaft. Seit seiner Gründung 2008 entwickelt eZelleron emissionsarme Energiequellen zur mobilen Stromversorgung. CEO und Kopf des 25-köpfigen Expertenteams von eZelleron ist Dr. Sascha Kühn.

Der diplomierte Werkstoffwissenschaftler Sascha Kühn promovierte im Bereich Hochtemperaturbrennstoffzellen und verfügt über langjährige Erfahrungen u. a. als Forschungsleiter einer europäischen Brennstoffzellenfirma. Er ist Autor von 30 Patenten und gewann bereits mehrere Industriepreise.

Mehr Informationen zu kraftwerk finden Sie unter Kickstarter und hellokraftwerk.com.

PRESSEMATERIALIEN: www.hellokraftwerk.com/press
KICKSTARTER: https://www.kickstarter.com/projects/265641170/kraftwerk-highly-innovative-portable-power-plant
VIDEO: https://www.youtube.com/channel/UCCxR3QkDnCPcX_UFR058OaQ

PRESSEKONTAKT
Dr.-Ing. Sascha Kühn
Telefon: +49 351 250 88780
E-Mail:

German company eZelleron Inc., based in Dresden, has developed a groundbreaking new charger for portable electronic devices such as smartphones, tablets or GoPro cameras. The new product represents a quantum leap in terms of performance and availability compared to conventional battery chargers.

kraftwerk really is a small portable power station. The handy and extremely lightweight device provides reliable power anytime, anywhere, and absolutely never needs to be connected to an electricity supply or a power outlet. kraftwerk gives users a whole new dimension of freedom and independence for the power supply of their mobile electronic devices.

kraftwerk uses an innovative fuel-cell technology developed by eZelleron Inc. Protected by 27 patents, the system converts standard camping gas or lighter gas – cheaply available all over the world – directly into electricity. The highly efficient device is easily refilled again and again in seconds. kraftwerk is ready to go and provides energy for amazing 11 iPhone charges. With just one charge of gas it makes the user completely independent for weeks.

Already available in a range of flawlessly functional prototypes, eZelleron Inc. wants to launch kraftwerk on the market in November/December 2015. A capable partner for mass production has already been found. In order to fund the necessary steps until then – including two comprehensive test phases – the company has now launched a campaign on the crowd-funding platform www.kickstarter.com.

Everybody can already already pledge for his personal kraftwerk on Kickstarter and get them immediately after the start of mass production as part of the first delivery. In this way, people who place their orders are helping to finance the next steps. eZelleron Inc. has produced a video to support the crowd-funding campaign. It presents potential backers a summary of the main advantages of kraftwerk.